Erfurt відкриті
[search 0]
більше

Download the App!

show episodes
 
Personen, Einrichtungen und Organisationen gestalten das gesellschaftliche und politische Leben im lokalen und regionalen Raum. Diese Akteure vorzustellen mit ihren Ideen, Zielen und Handlungen, das ist Ziel der Sendung „Stadtgespräch“. Ein „Nachhaltigkeitsreport“ untersucht dabei, wie die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele der UNO in Thüringen und speziell in Erfurt umgesetzt werden. Das „Stadtgespräch“ führt Richard Schaefer mit Politikern, Vertretern von kulturellen Einrichtungen und Organi ...
 
Loading …
show series
 
Für das Onlinemagazin Krautreporter hat Theresa Bäuerlein einen Artikel über die Frage geschrieben: "Werden wir in 30 Jahren noch Tiere essen?"Wir haben mit ihr über mögliche Antworten gesprochen.David Straub (Radio F.R.E.I., Erfurt)
 
„Liederbestenliste, Schallplattenkritik, Kindheit in Erfurt, Die Rede deines Lebens“ sind die Themen im Stadtgespräch, über die Richard Schaefer mit der Ex-Erfurterin Petra Schwarz, heute Moderatorin und Kommunikationstrainerin, diskutieren wird. https://www.schallplattenkritik.de/bestenlisten https://liederbestenliste.de/empfehlungen-lied/2022.htm…
 
Im Nachhaltigkeitsreport des Stadtgespräches blicken Josef Ahlke und Richard Schaefer heute zurück auf nachhaltige Aktivitäten und Initiativen des Jahres 2021: Klimaschutzregion Ilmtal Fluchtursachen bekämpfen https://www.renn-netzwerk.de/mitte https://fluchtursachen-enquete.com www.klimaschutzregion-ilmtal.de…
 
Autoren der Erfurter Lesebühne stellen im Stadtgespräch ihre neuesten Texte vor. Mitwirkende sind Ilse Polakowa mit der Kurzgeschichte „Pralinen“, Rosa Weiß mit Liebesgedichten Rainer Franke mit zwei Geschichten aus dem Alltag „Jeden Morgen dasselbe“ und „One-Night-Stand“
 
Viele Weihnachtsbräuche nahmen in der Reformationszeit ihren Anfang. Ob Martin Luther dabei den Nikolaus „entmachtete“, weil die Legende über ihn nach Luthers Auffassung ein„kyndisch ding“ sei, welche Traditionen der Reformator neu schuf und welche Weihnachtslieder auf ihn zurückgehen, erläutert Augustinerpfarrer Bernd Prigge im Stadtgespräch. http…
 
In der Januar-Ausgabe des «Monde Diplomatique» findet sich ein Dossier zur Linken in Europa, dessen Hauptartikel «Trauerspiel in Rot» übertitelt ist und den Charakter einer Enzyklika oder mindestens einer päpstlichen Bulle hat, stammt er doch aus der gemeinsamen Feder des Diplo-Direktors Serge Halimi und des Chefredakteurs Benoît Bréville.…
 
In der Erstaufnahmeeinrichtung für geflüchtete Menschen in Suhl sind private Sicherheitskräfte dafür zuständig, dass sich die Untergebrachten an die Hausordnung halten. Diesen Zustand nimmt eine Veranstaltung des Netzwerkes "Lager-Watch Thüringen" in den Blick und fragt: Was darf Security im Aufnahmelager überhaupt?Wir sprechen mit Anne-Marlen Engl…
 
Die Serben hauen grad mal wieder voll auf die Pauke mit dem Djokovic-Corona-Leugner, den sie zum Nationalhelden überhöhen, vor allem aber mit der Paramilitärparade der serbischen Teilrepublik von Bosnien-Herzegowina. Ich würd's vielleicht trotzdem nicht erwähnen, wenn ich nicht im Zusammenhang mit dem Djokovic Kenntnis erhalten hätte von einem beso…
 
Für Samstag, den 8. Dezember 2022 haben die "Omas gegen Rechts Erfurt" eine Menschenkette auf dem Erfurter Domplatz geplant. Sie fordern mehr Rücksichtnahme in der Demokratie und wollen damit das öffentliche Meinungsbild nicht nur Maßnahmengegnern und Querdenkern überlassen.Im Interview hört ihr den einzigen Opa der "Omas gegen Rechts Erfurt", Rein…
 
Die Floskelwolke ist ein sprach- & medienkritisches Webprojekt, das täglich Floskeln, Phrasen & Formulierungen in deutschsprachigen Nachrichten analysiert. Über die Hintergründe und die Wahl zur Floskel des Jahres sprach Radio F.R.E.I. mit dem Journalisten Udo Stiehl.Marie (Radio F.R.E.I., Erfurt)
 
Zum Jahreswechsel veröffentlichte die Redaktion von «Le Monde Afrique» auf ihrer Webseite eine Auswahl von vierzehn Artikeln aus dem letzten Jahr, die ihren Autorinnen besonders viel bedeu­teten.Albert Jörimann (Radio F.R.E.I., Erfurt)
 
Zwei Billionen Dollar, dieser Betrag an Kryptowährungen zirkuliert im Moment auf der Welt, will sagen, natürlich zirkuliert er nicht beziehungsweise nur zum kleinsten Teil, sondern soviel Kapital ist in Kryptowährungen angelegt, oder auch: So hoch werden alle Investitionen in Bitcoin, Ethereum etcetera bewertet. Zum Vergleich: Die Marktkapitalisier…
 
Intelligenz, Kommunikation, Sexualität, Bedrohung, Flipper - das Thema "Delphin" kann aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet werden. Das FreieFeature versammelt alte und neue Beiträge von freien Radios aus dem deutschsprachigen Raum.John (Radio F.R.E.I., Erfurt)
 
Das Fazit der Regierungszeit von Angela Merkel habe ich schon vor mehr als zehn Jahren gezogen, nämlich dass sie die weiblichste sozialdemokratische Kanzlerin war, die Deutschland je hatte, mehr habe ich nicht zu sagen. Wenn man mich fragt, wie es nun mit der neuen Dreier­koa­li­tion steht, muss ich mir wieder eine gewisse Bedenkzeit ausbedingen, i…
 
Spaziergang der nachhaltigen Entwicklung Am Dienstag, dem 07. Dezember 2021, stellten Josef Ahlke, Stefan Peter Andres und Frank Mittelstädt die nachhaltigen Seiten der Stadt Erfurt vor. Ein Weg durch die Ziele der nachhaltigen Entwicklung soll den Besuchenden die Erfolge aber auch die Problemstellungen der zukunftsfähigen Stadt Erfurt verdeutliche…
 
Autoren der Erfurter Lesebühne im Stadtgespräch: Karl Porges mit Limericks und Gedichten Raven Dietzel mit einem Gedicht und der Erzählung „Unfrei“ Rosa Weiß: Frau Dr. Pille und das Krankenhausgespenst. https://www.highslammer.de
 
Stadtgespräch zum Thema Zukunft des Waldes Ein Jahr lang hat der Journalist Frank Quilitzsch in seiner Freizeit Förster, Baumforscher, Wissenschaftler, Zapfenpflücker und Ranger begleitet, um die Situation der Thüringer Wälder und Stadtbäume zu erforschen. Dabei lernte er zahlreiche Strategien, Verfahren und Projekte kennen, die den Bäumen in Wald …
 
Im Nachhaltigkeitsreport des Stadtgespräches geht es diesmal Zukunftsbilder. Wie wichtig sind gemeinschaftlich entworfene Zukunftsbilder und Visionen für eine nachhaltige Entwicklung? Diese Fragen stellen Nadine Baumann, Josef Ahlke und Richard Schaefer an: - Uta Kolano vom Nachhaltigkeitszentrum Thüringen und vom Verein Zukunftsfähiges Thüringen e…
 
Der Gesamtprozess Volksdemokratie vereint die prozessorientierte Demokratie mit der resultateorientierten Demokratie, die Verfahrensdemokratie mit inhaltlicher Demokratie, die direkte Demokratie mit der indirekten Demokratie und die Volksdemokratie mit dem Willen des Staates. Sie ist ein Modell einer sozialistischen Demokratie, welche sämtliche Asp…
 
Wie studiert es sich in Zeiten einer Pandemie? Was hätte in der Politik, aber auch an den Hochschulen besser laufen können? Radio F.R.E.I. sprach mit Marie Müller vom freien zusammenschluss von student*innenschaften (fzs) e.V. auch über fehlende Planungssicherheit und die Dringlichkeit eines Solidarsemesters.…
 
Die Aktivisten Awande Buthelezi vom Climate Justice Charter Movement aus Südafrika und Alejandro Ceballos, Referent im Programm Bildung trifft Entwicklung reflektieren und bewerten die Ergebnisse der COP26 aus Sicht der Menschen im Globalen Süden.Uwe - Geborgte Zukunft (Radio F.R.E.I., Erfurt)
 
Buchvorstellung und Diskussion über "Das Märchen vom grünen Wachstum" mit dem Autor Bruno Kern und der Publizistin und Betriebswirtin Elisabeth Voß.Uwe - Geborgte Zukunft (Radio F.R.E.I., Erfurt)
 
Wie leben wir 2040? Wie gestalten wir eine demokratische, freiheitliche und nachhaltige Welt? Zukunftsbilder geben Antworten auf diese Fragen. Diese Entwicklung einer nachhaltigkeitsorientierten Vorstellung der Welt von Morgen brauchen wir für eine große Transformation. Wir brauchen eine Vision, ein Bild davon, wie unsere Zukunft aussehen wird, um …
 
Unter dem Motto »HELDEN (m/ w/ d)« werden internationale Referent:innen vom 12. bis 14. November zum „Rendezvous mit der Geschichte 2021“ nach Weimar eingeladen, um mit ihnen zu diskutieren sowie Impulse und Denkanstöße zu setzen. Dr. Nora Hilgert informiert in dieser Sondersendung des Stadtgespräches über Ziele und Schwerpunkte der rd. 40 Veransta…
 
Thüringer Autoren der Lesebühne Erfurt sind nach langer Pause zurück im Stadtgespräch und stellen ihre neuesten Texte vor: Annette: Enthaltung, Verbiegen, Zeit John: Mein Held Andreas: Bildungsbermudadreieck https://www.highslammer.de
 
Welche Zukunft hat das „Erfurter Blau“ auf der Krämerbrücke? Der Weiterbestand dieses Zentrums handwerklicher Tradition des Blaufärbens ist offensichtlich gefährdet. Welche Perspektiven gibt es ? Wie kann die Bürgerstiftung „Drucksache:Blau“ helfen? Wie können Stadt und Bürger unterstützen? Im Gespräch mit der Restauratorin Rosanna Minelli wollen w…
 
Im Nachhaltigkeitsreport des Stadtgespräches stellen wir den gemeinnützigen Verein a tip:tap vor, der sich für Leitungswasser, gegen Verpackungsmüll und damit für eine ökologisch-nachhaltige Lebensweise einsetzt. Alexander und Maira erläutern die Ziele und die Arbeitsweise des Vereins. Der Flaschenwasserkonsum in Deutschland hat sich seit den 70er …
 
Im Stadtgespräch informieren wir heute über die Aktionstage Nachhaltigkeit, die vom 18. September bis 8. Oktober in Deutschland durchgeführt werden. Gäste in der Videokonferenz sind dazu Falko Stolp und Robert Bednarski. Seit 2015 finden die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit im Rahmen der Europäischen Nachhaltigkeitswoche statt. In Deutschland n…
 
Seit den 90er Jahren gibt es im Norden von Erfurt die Künstlerwerkstätten. Die gelernte Goldschmiedin Mandy Rasch leitet die Werkstätten und informiert über Ziele und Aufgaben der Einrichtung und erläutert die zahlreichen Möglichkeiten, die sich für Künstler und interessierte Bürger in der Werkstätten bieten. Kernstück der Werkstätten ist die Email…
 
Die Entwicklung der Erfurter Cyriaksburg von der Festung bis zur Gartenbauausstellung erläutert Dr. Steffen Raßloff im Gespräch mit Erdmann Ruder. Die Anlage von Schloß und Park Altenstein wird von der Thüringer Stiftung Schlösser und Gärten betreut. Dr. Franz Nagel informiert über Brände, Wiederaufbau und Rekonstruktionsarbeiten. Das malerische Re…
 
Vor 80 Jahren, am Sonntag dem 22. Juni 1941, überfiel Nazideutschland die Sowjetunion und brach damit den Nichtangriffspakt. Die bundesdeutsche Geschichtsschreibung tut sich bisher schwer mit diesem Datum, mit anderen Daten im Juni jedoch nicht. Der Antrag der Bundestagsfraktion die Linke zu einer Gedenksitzung im Parlament wurde von Bundestagspräs…
 
Die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten zeigt im Rahmen der Bundesgartenschau (BUGA) Erfurt 2021 am Hauptstandort Petersberg in Erfurt die Ausstellung „Paradiesgärten – Gartenparadiese“. Die Klassik Stiftung Weimar hat die Schlösser und Parks in Ettersburg und Tiefurt als Buga-Außenstandorte präsentiert. Expertinnen der Thüringer Stiftung Schlö…
 
Warum verlassen Menschen ihre Heimat und begeben sich auf die Flucht? Konflikte, Verfolgung, Versagen von Regierung und staatlichen Institutionen, aber auch Umweltzerstörung und der Klimawandel sind wichtige Faktoren für Flucht. Im Interview stellt Gerda Hasselfeldt, Präsidentin des Deutschen Roten Kreuzes, Vorsitzende der Fachkommission Fluchtursa…
 
Fragen zum Konflikt in Palästina und Israel und zur Verwendung der Eurodrohne beantwortet der feie Journalist und Buchautor Andreas Zumach,, der von 1988 bis 2020 UNO-Korrespondent in Genf war, im Stadtgespräch. Palästina -Israel: Was sind die historischen Hintergründe für diese Auseinandersetzungen? Warum ist die Zwei-Staatenlösung seit 1948 nicht…
 
Grabgestaltung und Denkmal ist ein zentrales Thema jeder Bundesgartenschau. Gestaltet und gepflegt wird der Beitrag vom „Bund deutscher Friedhofsgärtner“ und vom „Bundesverband deutscher Steinmetze“. Im Stadtgespräch informiert Gärtnermeister Knut Mergenthaler aus Esslingen über den Beitrag der Friedhofsgärtner und Steinmetze. Informationen gibt es…
 
Seit genau 20 Jahren moderiert Richard Schaefer im Bürgerradio Sendungen zu Bildungsthemen. Teile der Sendung habe ich für „Bildung in Thüringen“ produziert, der Sendung, mit der ich unter dem Titel „Aus der Schule geplaudert“ am 8. März 2001 mein Radiodebüt gegeben habe. Das Stadtgespräch kam 2007 dazu. Auszüge aus dem Radioarchiv gegen einen kurz…
 
„Vielfältige Stadtnatur“: Das hat sich der Garten der Verbände auf die Fahnen geschrieben. Mehrere Organisationen, die sich für Natur- und Umweltschutz sowie für Nachhaltigkeit engagieren, haben den 400m² großen Garten anlässlich der Bundesgartenschau gemeinsam auf dem Erfurter Petersberg errichtet. Frank Mittelstädt, Agenda 2030 Koordinator der St…
 
An die Bücherverbrennungen zur Zeit der Nazi-Diktatur in Erfurt 1933 wollen die Omas gegen Rechts erinnern. An der Cyriaksburg auf de mega-Gelände, soll eine Erinnerungsstätte geschaffen werden. Dort waren am 29. Juni 1933 Bücher jüdischer und oppositioneller Schriftsteller verbrannt worden. Mit einer Veranstaltungsreihe "Bücher aus dem Feuer" woll…
 
Die Erfurter Steinmetzfamilie Friedemann schuf im 16. und 17. Jahrhundert Kunstwerke für Thüringer Kirchen, Burgen und Schlösser. Altäre, Tausteine, Kanzeln und Grabsteine finden sich sowohl in den Erfurter Kirchen wie Dom, Severi, Kaufmannskirche, St. Lorenz u.a. als auch in Weimar, Ilmenau, Rudolstadt, Sömmerda und Beichlingen. Dr. Michael Ludsch…
 
Welche Folgen können sich aus dem derzeit angespannten Verhältnis der EU mit der Bundesrepublik zu Rußland ergeben? Wie stellt sich die Situation in der Ukraine dar? Steuert Europa auf einen bewaffneten Konflikt hin? Welche Alternativen gibt es? Antworten darauf will ich im Gespräch mit Andreas Zumach vom Netzwerk Friedenskooperative suchen. (Stadt…
 
Welche neuen Wege müssen wir heute gehen, um morgen gut miteinander zu leben? Dieser Frage gingen die Teilnehmer:innen der 4. RENN.mitte Jahrestagung unter dem Motto „Mehr Nachhaltigkeit wagen! gemeinsam – gerecht – gestalten“ nach. Anke Schulze-Fielitz und Frank Ernst sprechen im Nachhaltigkeitsreport über die Veranstaltung, die sie als Verein Net…
 
Die ehemalige Erfurter Schulleiterin Irmtraud Stollenwerk (✞ 2018), hat in der Zeit von 1989 -2 014 einen regen Briefwechsel mit einer hessischen Familie unterhalten. Darin kommen persönliche Erlebnisse und Eindrücke, Hoffnungen und Enttäuschungen als zeitgeschichtliche Zeugnisse der Umbruchszeit zum Ausdruck. Die Briefe hat ihr Mann Jürgen Stollen…
 
Welche Forschungen zu Mundarten, Dialekten, Flurnamen am Institut für Germanistische Sprachwissenschaft, Arbeitsstelle Thüringisch Dialektforschung der Universität Jena durchgeführt werden, erklärt Dr. Susanne Wiegand. „Blühendes Thüringen“ heißt ein Buch von Walther Kehr, dass im Proof-Verlag Erfurt erschienen ist und in dem Thüringer Parks und Gä…
 
Der Pogrom von 1349 Vor mehr als 670 Jahren wurden in Erfurt beim Pogrom von 1349 Tausende Juden in den Tod getrieben. Wie konnte es dazu kommen, was passierte tatsäschlich und welche Rolle spielten Stimmungs- und Meinungsmacher beider Ausbreitung dieser Progrome über ganz Deutschland? Dazu blättern Lutz Baltzer und Richard Schaefer in alten Chroni…
 
Jeden Sonntag von 9 bis 10 Uhr läuft auf Radio Frei die Rumpumpelstunde mit Geschichten und Abenteuern für Kinder. Ab 21.3. wird die Fledermausredaktion von Radio Frei (Aline Bauerfeind und Richard Schaefer) von Kiki Karotte aus dem Möhrchenheft unterstützt. Kiki wird verschiedene Fragen beantworten, die sich aus den Abenteuer- und Märchengeschicht…
 
Im Nachhaltigkeitsreports im Stadtgespräch sind zwei Protagonist:innen des Erfurter Radentscheids zu Gast, Ute Neumüller und Thomas Engel, die am erfolgreichen Zustandekommen des Bürger:innenbegehrens beteiligt waren. Der Erfurter Stadtrat hat den Radentscheid mittlerweile angenommen. Anschließend gibt es Informationen zur nächsten Online-Veranstal…
 
Die Stadt-App als Sprachrohr - Die Stadt-App als Sprachrohr - wie die Erfurt-App entstanden ist, welche Aufgaben sie erfüllt und mit welchen Mitteln und Methoden die Aktualität gesichert wird, das erfahren Sie in diesem Stadtgespräch (Radio F.R.E.I. , offene Sendefläche, UKW 96,2 MHz). Außerdem: Das Land von oben - Fotografieren mit einer Drohne - …
 
„In der Mundart reden heißt, in der Sprache barfuß gehen“,(Annelie Günther, Dingelstädt) „In der Mundart redet, wer heimatverbunden ist“ (Ulf Annel, Erfurt), „Ich setze mich dafür ein, dass sie nicht in Vergessenheit gerät“(Gunter Linke, Saalfeld) - Mundartpflege ist in Thüringen offensichtlich gut aufgehoben. Sieglinde Mörtel (Jena), Ulf Annel (Er…
 
Am 21. Februar begeht die UNESCO den Internationalen Tag der Muttersprache, um die sprachliche Vielfalt weltweit und mehrsprachigen Unterricht zu fördern. Neun verschiedene Dialekten sind "Muttersprache" für die Menschen in Thüringen. Wer spricht diese Dialekte noch? Wie kann man sie erlernen? Wer pflegt sie? Im Stadtgespräch am Dienstag informiere…
 
Loading …

Короткий довідник

Google login Twitter login Classic login