Warum hilft Schattenarbeit?

17:02
 
Поширити
 

Manage episode 329355970 series 1437860
Зроблено Alexander Freise und Frederick Vetter, Alexander Freise, and Frederick Vetter і знайдено завдяки Player FM та нашій спільноті. Авторські права належать видавцю, а не Player FM, і аудіоматеріали транслюються безпосередньо з сервера видавця. Натисніть на кнопку Підписатися, щоб слідкувати за оновленнями в Player FM або скопіюйте і вставте посилання на канал до іншої програми для подкастів.
Schattenarbeit ist nicht immer gemütlich, aber heilsam.

#142 - Dir Deine dunklen Seiten anzusehen und sie ins Leben zu integrieren ist ein essentieller Teil der Schattenarbeit und führt langfristig zu mehr Glück.

Schattenarbeit ist nicht immer gemütlich. Viel einfacher ist es vor seinen Schatten zu flüchten. Aber meist nur kurzfristig. Langfristig hilft es, seine Schatten ins Leben zu integrieren. Wie genau das möglich ist, stellt Alex in dieser Podcast-Episode vor.

Warum hilft Schattenarbeit?

  • Die Schutzmauer vor den eigenen Emotionen einreißen

Es gibt Emotionen, die wollen wir nicht fühlen. Es gibt daher viele unbewusste Wege, bestimme Emotionen auf Abstand zu halten. Schattenarbeit hilft dabei, das zu Realisieren, zu akzeptieren und Handlungsoptionen zu erkennen.

  • Destruktive Verhaltensmuster erkennen lernen

Gibt es ein bestimmtes Konsumverhalten, was du nutzt, um Dich unbewusst zu benebeln? Oder probierst du Dich und/ oder andere zu kontrollieren, um Dir so zu suggerieren, dass alles in Ordnung ist? Bei der Schattenarbeit schaust Du Dir genau solche destruktiven Verhaltensmuster an. Keine Sorge, sie sind nicht schlecht, sondern können in Zukunft als wichtige Alarmsignale fungieren.

  • Vorgeschobene Emotionen enttarnen

Auch bestimmte Emotionen können zu den destruktiven Verhaltensmustern gehören und werden (zum Schutz) vor andere Emotionen geschoben. Wut, Hass oder Neid können dazugehören. Hier ist das Ego oft mit am Werk und verwehrt es Dir, zu Deinem inneren Selbst durchzudringen. Spannend ist hierbei, dass du sie erkennen kannst, wenn Du Deinen Umgang mit anderen Menschen analysierst. In einigen Fällen ist das, was uns an am Gegenüber aufregt oder triggert das, was uns an uns selber stört. Quasi ein hilfreicher emotionaler Spiegel.

  • Ängste kennen und lieben lernen

Hinter extremen Konsumverhalten, Kontrollzwängen und vorgeschobenen Emotionen sitzen oft die Emotionen, die wir nicht fühlen wollen. Ängste vor Verlust, Scham, Einsamkeit oder Existenzverlust. Damit können frühkindliche Traumata zusammenhängen. Es ist also nicht Deine Schuld, wenn Du solche Emotionen mit dir herum tragen solltest und immer aufs neue an die Seite schiebst. Es gilt diese Schatten anzusehen und zu integrieren. Die innere Kind Arbeit ist ein möglicher und hilfreicher Weg, um den Schatten zu sehen, zu akzeptieren und zu integrieren. Mehr Infos gibt es in den Shownotes-Links.

Diese und vor allem auch die Vernetzung dieser Punkte thematisiert Alex in dieser Podcast-Episode. Darum unbedingt reinhören.

Viel Spaß beim Hören wir freuen uns wie immer über Feedback jeglicher Art!

Kapitelmarken der Folge #142 - Warum hilft Schattenarbeit?

Was ist Schattenarbeit? (00:19) Exessiver Konsum (03:08) Ängste (06:07) Kontrolle ausüben (07:47) Vorgeschobene Emotionen (09:16) Den Spiegel nutzen und das innere Kind versorgen (11:08) Karneval (13:28) Fazit (15:20)

Shownotes der Folge #142 - Warum hilft Schattenarbeit?

146 епізодів