Hamburger Abendblatt відкриті
[search 0]
більше

Download the App!

show episodes
 
Loading …
show series
 
Christiane Krings, Fachärztliche Leiterin der Diabetologie am Asklepios Westklinikum, erklärt den Unterschied zwischen Typ1 und Typ1-Diabetes. Außerdem erzählt die Spezialistin, wie Betroffene eine drohende Unterzuckerung erkennen und für wen eine Insulinpumpe eine sinnvolle Option ist.Hamburger Abendblatt
 
„Schaufensterkrankheit“, das klingt fast zu harmlos für eine Volkskrankheit, an der weltweit knapp 240 Millionen Menschen leiden. Betroffene können vor Schmerzen oft kaum mehr als 50 Meter gehen – und tun dann mitunter so, als sähen sie sich die Auslage in einem Schaufenster an, um den Beinen eine Pause zu gönnen. Über Ursache und Therapieoptionen …
 
Dass der Psychiater zum Patienten kommt, ist selten: Nur knapp 50 von 400 Psychiatrien bieten diese sogenannte stationsäquivalente Behandlung an. Dr. Ulf Künstler, Chefarzt für Psychiatrie und Psychotherapie am Asklepios Westklinikum, gehört mit seinem Team dazu. Was diese Therapie erfolgreich macht, erklärt er in dieser Podcast-Folge.…
 
„Wir haben einen Tumor entdeckt“: Kaum eine Diagnose klingt wohl für Patienten beängstigender als diese. Die Gretchenfrage: Handelt es sich um eine gutartige oder um eine Veränderung? Und genau dies gilt es auch bei Knochen- und Weichteiltumoren an Armen und Beinen, dem Spezialgebiet von Dr. Anusch Sufi-Siavach, abzuklären. Der Leitende Arzt und Se…
 
Kurzatmigkeit, Dauermüdigkeit, Migräne – das sind nur einige der Symptome, die nach einer überstandenen Corona-Infektion als Langzeitfolgen auftreten können. Mandy Linsenbarth, Therapieleiterin im Ambulanten Therapiezentrum Heidberg, schildert in dieser Folge der „Digitalen Sprechstunde“, warum Ergotherapie ein effektiver Baustein bei der Behandlun…
 
Nach Verkehrsunfällen sei Magersucht in Deutschland nach wie vor die häufigste Todesursache unter jungen Erwachsenen, sagt Dr. Helge Fehrs. Doch es gebe noch zwei weitere Essstörungen, sagt der Oberarzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie vom Asklepios Westklinikum. Welche dies sind, welche Charaktere besonders gefährdet sind und welche…
 
Was tun, wenn der Kollege plötzlich am Schreibtisch zusammensackt? „Es ist immer richtig, den Rettungswagen zu rufen und selbst sofort aktiv zu werden“, sagt Jan Wietz, seit 1. August Chefarzt der Zentralen Notaufnahme an der Asklepios Klinik St. Georg in dieser neuen Folge anlässlich der bundesweiten „Woche der Wiederbelebung“.…
 
„Wir sind schwanger!“ Für die meisten Paare ist es wohl ein Moment größter Freude, wenn sie erfahren, dass Nachwuchs unterwegs ist. Doch nicht selten mischt sich dazu in den Monaten bis zur Geburt auch ein bisschen Sorge darüber, ob auch wirklich alles gutgehen wird. Welche Untersuchungen sinnvoll sind und wie Fehlbildungen früh erkannt und behande…
 
Über eine „stille Volkskrankheit“, den sogenannten Altershirndruck, klärt Professor Dr. Uwe Kehler, Chefarzt der Neurochirurgie an der Asklepios Klinik Altona, auf. Welche „Kardinalsymptome“ auf diese Gefäßerkrankung des Gehirns hinweisen und wie die Erkrankung, die oft spät oder gar nicht erkannt wird, mit einem kleinen Eingriff behandelt werden k…
 
Die Corona-Pandemie, die leider noch nicht vorüber ist, hat Spuren hinterlassen. Vor allen auch in den Seelen von Kindern und Jugendlichen. Darüber berichtet Dr. Meike Gresch, die als Chefärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie am Asklepios Klinikum Harburg mit ihrem Team viele junge Patienten jeder Altersstufe behandelt. Welche Erkrankungen zugen…
 
Wie „Türen zum Herzen“ seien unsere vier Klappen, erklärt Kardiologin Dr. Shima Lorber. „Wenn sie undicht werde, sich nicht mehr richtig öffnen und schließen dann kann das zu Problemen führen.“ Wie diese dann zu lösen sind, welche neuen Verfahren zur Behandlung es gibt und auf welche Warnsignale man achten sollte, erklärt die Ärztin vom Asklepios K…
 
Golfen ist nicht mehr möglich, Tennis schon lange nicht mehr drin. Denn schon beim Treppensteigen schmerzt das Knie nahezu unerträglich, der Alltag wird beschwerlich. „Wenn der Leidensdruck so hoch ist und die Lebensqualität zunehmend schwindet, dann ist es womöglich an der Zeit, doch mal über ein künstliches Kniegelenk nachzudenken“, sagt Professo…
 
Immer mehr Kardiologen weltweit begeben sich „auf sanftem Weg zum Herzen“: So auch die Kollegen um Dr. Achim Viertel, Leitender Oberarzt in der Abteilung für Kardiologie an der Asklepios Klinik Barmbek. Mehr als 1500 Mal pro Jahr führen sie die sogenannte Radialis-Untersuchung durch, legen Patienten also über das Handgelenk statt bisher üblich über…
 
Rund 9000 Patienten warten in Deutschland derzeit auf ein Spenderorgan; die meisten davon benötigen dringend eine Niere, andere hoffen zeitnah auf ein Herz oder eine Leber. Doch nur jeder Zehnte darf damit rechnen, tatsächlich eine Organspende zu erhalten. Wie sich die Spendebereitschaft erhöhen lässt, wie die Organvergabe abläuft und warum auch di…
 
Gallensteine können sehr schmerzhaft sein. Doch wie entstehen sie eigentlich? Warum beugt Kaffee der Entstehung vor? Und was ist der „Goldstandard“ in der Therapie? Darüber spricht Professor Dr. Karl Oldhafer, Leberchirurg an der Asklepios Klinik Barmbek, in einer neuen Folge der „Digitalen Sprechstunde“.…
 
Es handelt sich um ein „zunehmendes“ Phänomen: Schon jeder zweite Deutsche gilt als übergewichtig. „Wobei wir unterscheiden müssen zwischen jenen, die nur so zwei bis drei Kilos zu viel haben, und jenen, die als adipös gelten“, sagt Dr. Thomas Mansfeld, Chefarzt der Allgemein-, Gefäß- und Viszeralchirurgie am Asklepios Westklinikum Hamburg. Ab wann…
 
Eine gewöhnliche Erkältung klingt in der Regel nach einer Woche ab. Doch was, wenn die Nase weiterhin verstopft ist, der Kopf schmerzt, man sich schlapp fühlt? Wie eine chronische Nasennebenhöhlenentzündung behandelt wird und wann eine Operation hilfreich ist, erklärt Dr. Franciska Roederer, Oberärztin der HNO-Abteilung an der Asklepios Klinik Alto…
 
Der „überlebte plötzliche Herztod“ sei nicht so selten, sagt Professor Dr. Boris Hoffmann. „Wir haben es immer wieder mit jungen Patienten zu tun, die aus ungeklärter Ursache plötzlich umfallen“, so der Kardiologie-Chefarzt vom Asklepios Klinikum Harburg. Dann beginne die „Detektivarbeit“, denn häufig stecke eine genetische Herzerkrankung dahinter.…
 
Die Hände sind klatschnass, das Wasser rinnt wortwörtlich den Körper hinunter. „Es geht um krankhaft starkes Schwitzen, das den Alltag für die Betroffenen massiv erschwert“, sagt Dr. Christina Lohrenz, Leitende Oberärztin am Asklepios Klinikum Harburg. Als Thoraxchirurgin kann sie bei einer Hyperhidrose, wie dieses Krankheitsbild offiziell heißt, s…
 
Was tun, wenn ein Tumor nicht sofort chirurgisch entfernt werden kann? Professor Dr. Roland Brünung, Radiologie-Chefarzt an der Asklepios Klinik Barmbek, klärt auf über kathetergestützte Verfahren, mit denen ein Medikament direkt in die Arterie eingebracht wird, um gezielt auf die Lebertumoren einzuwirken.…
 
Anlässlich des Internationalen Hebammentages spricht Katrin Magner, Kreißsaalleiterin an der Asklepios Klinik Barmbek, über Risikoschwangerschaften, Mehrlingsgeburten und den „neuen Hype“ Hypno-Birth. „Wichtig ist aber vor allem, dass sich werdende Mütter frei machen von dem Perfektionswahn, der insbesondere durch die sozialen Medien bestärkt wird.…
 
Rund 700 Patienten behandelt Dr. Annina Carstens, Leiterin der Substitutionsambulanz an der Holstenstraße, mit ihrem Team pro Quartal. „Es macht mir Freude, Menschen, die oft jahrelang schwer drogenabhängig waren, zu stabilisieren und auf dem Weg in ein neues Leben zu unterstützen“, sagt die 41-Jährige. Über Vorurteile in der Arbeit mit Drogenabhän…
 
Wenn ein Kind niemals still sitzt, dann nennt man es gern „Zappelphilipp“ und fragt sich insgeheim: Oder ist das schon ADHS? Was viele nicht wissen: Auch Erwachsene können von einer Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung betroffen sein. Privatdozent Dr. Daniel Schöttle, Psychiatrie-Chefarzt am Asklepios Klinikum Harburg, klärt über Symptom…
 
Herzschwäche ist längst eine Volkskrankheit, allein vier Millionen Deutsche sind betroffen. „Das Syndrom ist allgegenwärtig“, sagt Privatdozent Dr. Tudor Pörner. Ein schwächelndes Herz könne man zwar nicht heilen, aber zumindest sehr gut behandeln, so der Chefarzt für Innere Medizin, Kardiologie und Pneumologie von der Asklepios Klinik Wandsbek. We…
 
Ein Fahrradunfall, ein unglücklicher Sturz beim Skifahren – was passiert, wenn man sich in höherem Alter an der Wirbelsäule verletzt? „Diese Brüche muss man anders behandeln als bei einem 30-Jährigen“, sagt Privatdozent Dr. Christian Walter Müller. Der Orthopädie-Chefarzt von der Asklepios Klinik Wandsbek spricht über Therapie und Heilungschance un…
 
Bauchschmerzen, anhaltender Durchfall, Blutungen – das seien Warnsignale für eine chronisch entzündliche Darmerkrankung, wie sie bei jedem 250. Menschen zwischen dem 20. Und 40. Lebensjahr auftreten kann, so Professor Dr. Klaus Herrlinger, Chefarzt für Innere Medizin an der Asklepios Klinik Nord-Heidberg. Die Ursache für Morbus Crohn oder Colitis u…
 
Was in der Luftfahrt bereits seit den 1970er-Jahren Alltag ist, hat jetzt auch die Kliniken erreicht: Notfälle werden simuliert, um unter Stress noch besser im Team zu funktionieren. Wie diese Trainings ablaufen und was die häufigsten Fehler sind, erklärt Dr. Jochen Thiele, Ärztlicher Leiter des Instituts für Notfallmedizin in Hamburg in dieser Fol…
 
Eine Covid-Erkrankung verlaufe bei Kindern zwar meist mild, sagt Professor Dr. Markus Josef Kemper, Chefarzt für Kinder- und Jugendmedizin an der Asklepios Klinik Nord, doch man müsse Corona ernst nehmen. „Bundesweit sind 4000 Kinder stationär behandelt worden, bei uns im Kinder-Heidberg waren es seit Beginn der Pandemie 30.“ Und die meisten dieser…
 
Speiseröhrenkrebs kommt zwar vergleichsweise selten vor, ist aber tückisch. „Die Erkrankung fällt oft erst auf, wenn das Schlucken beschwerlich wird. Und dann hat der Tumor schon eine ziemliche Größe“, sagt Dr. Tina Magshoudi, Leiterin des Asklepios-Kompetenzzentrums für die Chirurgie des Magens und der Speiseröhre. Im Podcast spricht die Oberärzti…
 
Dr. Jürgen Linzer, Chefarzt am Zentrum für Urologie und Nephrologie am Asklepios Klinikum Harburg, erklärt die Therapien bei Bluthochdruck und warum das Sprichwort „etwas auf Herz und Nieren prüfen“ wörtlich zu nehmen ist.Vanessa Mares
 
Professor Dr. Thomas Grundmann, HNO-Chefarzt an der Asklepios Klinik Altona, spricht über funktionelle, aber auch über plastische Eingriffe im Gesicht. Vor Nasenkorrekturen zeigten ihm Patienten mitunter Fotos von Prominenten. „Da gilt es dann, Erwartung und Möglichkeiten in Kongruenz zu bringen.“Vanessa Mares
 
Botox gegen Falten – das kennt man. Aber dass das Nervengift auch gegen Verstimmungen wirkt, hat Privatdozent Dr. Axel Wollmer, Chefarzt der Gerontopsychiatrie an der Asklepios Klinik Nord-Ochsenzoll, als einer der ersten Mediziner weltweit erforscht. Wie es funktioniert, erklärt er in dieser Folge.Vanessa Mares
 
Die altersbedingte Makuladegeneration (AMD) ist der häufigste Grund für eine Erblindung im Alter. Doch so weit müsse es nicht kommen, erklärt Privatdozent Dr. Ulrich Schaudig. Der Chefarzt der Augenklinik an der Asklepios Klinik Barmbek klärt über Diagnostik und Therapie („wir spritzen ins Auge!“) auf.…
 
Dr. Kornelia Gbur, Chefärztin der Geburtshilfe und Pränatalmedizin an der Asklepios Klinik Nord/Heidberg, spricht über geplante Kaiserschnitte, die häufigsten Fragen werdender Eltern und darüber, dass die coronabedingten Besuchsbeschränkungen auf Station auch ein Vorteil für die Neu-Eltern sein können.…
 
Ein seltsamer Gang kann viele Ursachen haben, oft ist er das Symptom einer neurologischen Erkrankung wie Parkinson, sagt Professor Dr. Günter Seidel. Der Chefarzt für Neurologie und neurologische Frührehabilitation an der Asklepios Klinik Nord-Heidberg spricht in dieser Folge über Diagnostik und Therapie von Gangstörungen.…
 
Bei Covid-19 beobachten Mediziner schwerere Verläufe bei Männern. Und auch deren Risiko, an Krebs zu erkranken, ist erhöht. Woran liegt das? Antworten aus dem Fachbereich der Gendermedizin liefert Privatdozentin Dr. Georgia Schilling, Leitende Oberärztin am Asklepios Tumorzentrum.Vanessa Mares
 
„Der Schlaganfall ist nach wie vor die dritthäufigste Todesursache in Deutschland“, warnt Professor Dr. Joachim Röther, Chefarzt der Neurologischen Abteilung mit überregionaler „Stroke Unit“ an der Asklepios Klinik Altona. Welche Formen man unterscheidet, wie man vorbeugt und therapiert, erklärt der Experte in der aktuellen Folge.…
 
Eine Unterfunktion, die häufigste Erkrankung der Schilddrüse, lasse sich einfach mit Tabletten behandeln, sagt Maria Bührle. Doch die Leitende Ärztin der Sektion Endokrine Chirurgie von der Asklepios Klinik Altona klärt auch auf über Jodmangel, Überfunktion, heiße und kalte Knoten sowie Schilddrüsenkrebs. „Der ist zum Glück selten und die Prognose …
 
„Wir schneiden nicht, wir piksen“, sagt Professor Dr. Sigrid Nikol. Die Chefärztin für klinische und interventionelle Angiologie von der Asklepios Klinik St. Georg ist zu Gast in der mittlerweile 100. Episode dieses Podcasts. Sie spricht über kathetergestützte Verfahren: öffnende und verschließende. Denn die habilitierte Medizinerin behandelt vor a…
 
Auf die Frage, was ein Geriater eigentlich so mache, sei eine beliebte Antwort: „Der setzt halt Medikamente ab“, erzählt Dr. Michael Lerch, Chefarzt der Geriatrie an der Asklepios Klinik Wandsbek. Und das sei nicht mal so falsch. „Die sogenannten Polymedikation ist ein großes Thema.“ Er habe schon Patienten gehabt, die 30 verschiedene Medikamente e…
 
Vielleicht könnte man ihn als medizinisches „Schwergewicht“ bezeichnen. Auf jeden Fall ist Dr. Christoph Goetz als Chefarzt der Abteilung für Wirbelsäulen- und Neurochirurgie am Asklepios Klinikum Harburg ein Experte für Schleudertraumata und Verletzungen der Halswirbel. Und ganz nebenbei ist er seit 2003 Ringarzt beim Boxen. Welche Verletzungen er…
 
Von einer koronaren Herzerkrankung, also einer Verengung der Herzkranzgefäße durch Kalk- und Fettablagerungen, ist in Deutschland schon jede fünfte Frau und ein Viertel aller Männer über 65 Jahre betroffen. Doch viele wissen davon gar nichts. „Etwa die Hälfte aller Herzinfarkte passieren aus heiterem Himmel“, sagt Professor Dr. Michael Schmoeckel, …
 
Ein heftiger Unfall, eine komplizierte Entbindung, eine schwere Erkrankung - und plötzlich kann nur noch eine Bluttransfusion das eigene Überleben sichern. Doch ist in Hamburg eigentlich ausreichend Spenderblut vorhanden? „Leider nicht“, sagt Dr. Melanie Braun. „Von den rund 150.000 Blutkonserven, die hier jedes Jahr benötigt werden, kommt von den …
 
„Wenn ein vermeintlich gesunder, erwachsener Mensch mitten im Leben und quasi aus heiterem Himmel einen epileptischen Anfall bekommt, dann ist das ein klares Warnsignal“, sagt Privatdozent Dr. Tobias Martens. Der Chefarzt der Abteilung für Neurochirurgie an der Asklepios Klinik St. Georg spricht in einer neuen Podcast-Folge über Hirntumoren und der…
 
Viele Patienten hätten immer noch große Sorge vor einer Vollnarkose, sagt Dr. Sebastian Wirtz. „Da kommt so eine Urangst durch, weil man ja vorübergehend seine Selbstbestimmung aufgeben muss und auch nicht immer weiß, in wessen Hände man sich begibt“, sagt der Chefarzt für Anästhesiologie, Intensiv-, und Notfallmedizin sowie für Schmerztherapie von…
 
Wie gefährlich sind eigentlich erhöhte Leberwerte? „Es ist auf jeden Fall fahrlässig, sie locker abzutun nach dem Motto: Trinken Sie von jetzt an halt mal ein Glas Wein weniger und dann wird das schon wieder“, sagt Privatdozent Dr. Daniel Benten. Die Ursache müsse unbedingt abgeklärt werden, sagt der Chefarzt für Gastroenterologie, Hepatologie und …
 
Dr. Tine Cadenbach-Blome spricht über Symptome bei schwachem Beckenboden und darüber, was dagegen hilft. „Yoga und Pilates sind gutes Training“, sagt die Leitende Ärztin für Uro-Gynäkologie von der Asklepios Klinik Altona.Vanessa Mares
 
Fußchirurg Mohanad Hmeidi vom Ambulanten Gesundheitszentrum Heidberg spricht über das „Frauenleiden“ Hallux valgus und wie man diese häufigste Verformung des Fußes am besten behandelt. Außerdem rät der gebürtige Jordanier, Kinder möglichst viel barfuß laufen zu lassen: „Auch in der Kita lieber Socken als enge Hausschuhe.“…
 
„Ich habe Rücken“ - ein Schmerz, den nicht nur Hape Kerkelings Kunstfigur Horst Schlämmer kennt. „Es ist ein Volksleiden“, sagt Dr. Oliver Bachmann. Der Chefarzt des Rückenzentrums an der Asklepios Klinik St. Georg räumt in einer neuen Podcast-Folge der „Digitalen Sprechstunde“ mit Mythen auf und erklärt, welche Therapie wirklich hilft.…
 
Loading …

Короткий довідник

Google login Twitter login Classic login