Deutschlandfunk Kultur відкриті
[search 0]
більше

Download the App!

show episodes
 
Das Feature ist die lange Doku des Deutschlandfunks aus Politik, Kultur und Gesellschaft. Es blickt in andere Leben und unbekannte Welten, erzählt aus unerwarteten Perspektiven, stellt Gewissheiten infrage – mal investigativ, mal experimentell, für engagierte Hörer:innen, die selber denken wollen.
 
Der Dokumentarfilm im Radio: Features, Kurz-Dokus, Audio Stories mit ganz eigenen Handschriften. Best-of der kreativen Autorenszene. Preisgekrönte Dokus und Feature-Klassiker. Ob experimentell, klassisch oder dazwischen: Das Feature von Deutschlandfunk Kultur zeigt die Welt in Nahaufnahme.
 
Im Freistil des Deutschlandfunks treffen ungewöhnliche Stories auf klangliche Experimentierfreude. Das Freistil-Feature geht auf die Suche nach popkulturellen Phänomenen, modernen Mythen und spannenden Persönlichkeiten. Zwischen Fiktion und Dokumentation eröffnen sich Welten, die Spaß machen und Raum lassen für Überraschungen.
 
Im Kinderhörspiel von Deutschlandfunk Kultur werden Geschichten lebendig. In unseren Hörspielstudios zaubern wir die unterschiedlichsten Welten herbei: einen Elfenwald, die Tiefsee oder eine Mäusehöhle. Und all das nur durch Musik, Geräusche und die Spielfreude der Schauspieler und der vielen begabten Kinder. Unsere Geschichten eignen sich meist für Hörer ab 7 Jahren.
 
Das Kulturmagazin liefert einen aktuellen Überblick über Kulturereignisse des Tages. Es bietet eine schnelle und direkte Reaktion auf Theater- und Filmpremieren, Ausstellungseröffnungen, Diskussionsforen und Kulturveranstaltungen im In- und Ausland. Darüber hinaus greift die Sendung auch kulturpolitische Probleme, Tendenzen und Phänomene in Form von Hintergrundberichten, Kommentaren und Glossen auf.
 
Eine ganze Stunde widmen wir einer Person. Es geht um Beruf wie Berufung, bemerkenswerte Lebensgeschichten und große Leidenschaften. Unsere Gäste kommen aus Kultur und Politik, Wissenschaft und Wirtschaft, sind prominent oder weniger bekannt, aber stets Persönlichkeiten, die etwas zu erzählen haben. Sie gewähren uns Einblicke in ihr Leben - was sie bewegt, was sie antreibt, wofür sie sich engagieren.
 
Korrespondenten weltweit im Selbstversuch: Wir befragen unsere Reporterinnen und Reporter einmal nicht nach den wichtigen Geschichten in ihrem Berichtsgebiet, sondern nach den kleinen Dingen des Alltags. Hören Sie im Folgenden, wie anders das Leben in Peking, Mexiko City, Nairobi, Moskau, Los Angeles, Rabat, Tel Aviv oder Tokio verläuft.
 
Überirdisch und überaus irdisch – Glaube prägt ganze Gesellschaften. In "Religionen" erfahren Sie Hintergründiges aus verschiedensten Glaubensgebäuden. Verantwortung und Mitmenschlichkeit oder Machtanspruch und Krieg: jeden Sonntag beschäftigt sich Deutschlandfunk Kultur damit, was Religionen mit Menschen und was Menschen mit Religionen machen.
 
Die ganze Welt des Krimis: Von Agatha Christie bis Donna Leon, von Kommissar Sörensen bis Professor van Dusen. Spannende Originalhörspiele, internationale Bestseller, literarische Thriller, Komödien und Klassiker aus den Archiven. Krimi-Hörspiele von Deutschlandfunk Kultur.
 
Wir nehmen Podcasts ernst: "Über Podcast" ist ein zweiwöchentliches Podcast-Magazin. Wir zeigen, was sich zu hören lohnt und nicht lohnt. Wir sprechen über Neuerscheinungen und Klassiker, über neue Hypes und langfristige Entwicklungen. Für alle Menschen mit Podcast-Leidenschaft.
 
Die Sendung bietet einen Blick hinter die Kulissen des Sports und seiner Protagonisten. Was Fernseh-Kameras nicht einfangen, wird im "Nachspiel" thematisch breit gefächert und akustisch anspruchsvoll aufbereitet. Randsportarten, das Vereinsleben, die Sportpolitik im In- wie im Ausland stehen gleichberechtigt neben Olympia, Fußballweltmeisterschaft oder Formel 1.
 
Loading …
show series
 
Für die Kommunistische Partei Chinas kann Olympia ab dem 4. Februar zum Eigentor werden. Erst der diplomatische Boykott der USA und anderer Staaten und nun bringt die hochansteckende Omikron-Variante Chinas Zero-Covid-Strategie ins Wanken. Moderation: Andre Zantow www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Direkter Link zur Audiodatei…
 
Priorisierte PCR-Tests, Debatte um die Impfpflicht: Kapituliert die Politik vor Omikron? Darüber sprechen wir mit dem Publizisten Albrecht von Lucke. Weitere Themen: Vizeadmiral a.D. Schönbach, Ukraine-Krise, Friedrich Merz. Korbinian Frenzel Direkter Link zur AudiodateiKorbinian Frenzel
 
Ein junges Paar im Auto nimmt einen Mann mit, der bald zusammenbricht. Neben ihm finden die beiden einen Koffer voller Geld. Doch wohin mit dem Toten? Ein Schneesturm zieht auf und im Motel erwarten sie misstrauische Blicke. Nach dem Roman von John Rector www.deutschlandfunkkultur.de, Kriminalhörspiel Direkter Link zur Audiodatei…
 
Früher waren die Eltern längst verstorben, wenn man aufs Rentenalter zuging. Heute finden sich oft Alt und Uralt in Familienstrukturen wieder, die nicht dafür gemacht sind. Kind sein begründet keine Pflegeverträge, meint Schriftstellerin Kerstin Hensel. Ein Kommentar von Kerstin Hensel www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Direkter L…
 
Lange Zeit galt Skaten als Untergrund-Sportart, doch das ändert sich gerade: In Tokio kämpften Skater erstmals um olympische Medaillen - und im finnischen Tampere hat nun sogar eine staatliche Skaterschule eröffnet. Dort geht es nicht nur um technische Kniffe. Von Michael Frantzen www.deutschlandfunkkultur.de, Nachspiel Direkter Link zur Audiodatei…
 
Es ist der Albtraum jedes Elternteils: Sterben, wenn die Kinder noch klein sind und man ihnen noch nicht alles sagen konnte, was man wollte. Mit einem "Familienhörbuch" können todkranke Eltern ihren Kindern ein gesprochenes Vermächtnis hinterlassen. Von Brigitte Jünger www.deutschlandfunkkultur.de, Religionen Direkter Link zur Audiodatei…
 
Immer mehr Menschen können oder wollen sich keinem biologischen Geschlecht zuordnen. Für sie ist die Einteilung in Mann oder Frau eine soziale Konstruktion, die ihnen aufgezwungen wird. Kann von Non-Binären eine zweite sexuelle Revolution ausgehen? Von Eva Gutensohn www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Direkter Link zur Audiodatei…
 
Der Politologe Aram Ziai kritisiert einen eurozentristischen und in kolonialer Tradition stehenden Entwicklungsbegriff. Der Philosoph Philipp Hübl beleuchtet den Zusammenhang von Hatespeech und Gewalttaten. Außerdem: Wie erleben sich non-binäre Menschen in einer binären Gesellschaft? Rohde, Stephanie www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Di…
 
Laura und Yentl kamen als eineiige Zwillinge auf die Welt und wuchsen in den Niederlanden auf. Als Kinder gabe es wenig Raum für eine eigene Identitiät. Doch als Teenager entscheidet sich Laura zu einer Geschlechtsangleichung und wird zu Laurens. Heizmann, Sonja Direkter Link zur AudiodateiHeizmann, Sonja
 
Seit Klaras Eltern geschieden sind, hat sie alles doppelt, einmal bei Mama, einmal bei Papa. Nur ihre Puppe Bella nicht, die ist fast so alt wie sie und einmalig. Doch gestern hat Klara ihre Puppe auf der Bank im Park vergessen. Von Hans Zimmer www.kakadu.de, Kakadu Direkter Link zur AudiodateiHans Zimmer
 
Die Mehrheit der Deutschen hält unsere Erinnerungskultur mit Blick auf die NS-Zeit für vorbildlich, besagt eine Studie der Universität Bielefeld. Deren Co-Autor Jonas Rees sieht im deutschen Gedenken allerdings "systematische Gedächtnislücken". Moderation: Patrick Garber www.deutschlandfunkkultur.de, Tacheles Direkter Link zur Audiodatei…
 
Kostüme müssen zu den Schauspielerinnen und Schauspielern passen. Diese müssen sich darin aber auch reiben und schwitzen, sagt die Kostümbildnerin Adriana Braga-Peretzki. Zu sehen sind ihre Kreationen in den Inszenierungen von Frank Castorf. Von Michael Laages www.deutschlandfunkkultur.de, Rang 1 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Ein kleines gerastertes, schwarz-weißes Quadrat feiert in der Pandemie seinen großen Durchbruch. Lange Zeit hat der QR-Code ein Nischendasein geführt, doch auf einmal ist er extrem wichtig. Doch wie kam es zu diesem Siegeszug? Finger, Matthias Direkter Link zur AudiodateiFinger, Matthias
 
Das Gutachten zu sexuellem Missbrauch im Erzbistum München erschüttert die katholische Kirche. Für den Kirchenrechtler Bernhard Anuth ist der Grund für das Schweigen und Vertuschen ein „Mentalitätsproblem“ innerhalb der Kirche. Bernhard Anuth im Gespräch mit Axel Rahmlow www.deutschlandfunkkultur.de, Studio 9 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Berliner Schüler fragen Prominente alles, was sie bewegt. Das war das Konzept der „Schulklassengespräche“, die bis Ende der 70er im RIAS liefen. In der dritten Folge unserer Best of geht es um das Demokratieverständnis in der Bonner Republik. Manfred Rexin und Rudolf Ossowski www.deutschlandfunkkultur.de, Aus den Archiven Direkter Link zur Audiodat…
 
Eigentlich wollte Theo Padnos nur ein paar Tage im syrischen Rebellengebiet recherchieren. Doch dann fällt der amerikanische Autor in die Hände der Dschihadisten: der Beginn eines 22 Monate dauernden Martyriums. Von Susanne Sporrer und Klaus Heymach www.deutschlandfunkkultur.de, Das Feature Direkter Link zur Audiodatei…
 
Nicht nur Bundesgesundheitsminister Lauterbach will sie: die allgemeine Impfpflicht gegen Covid-19. Aber auch Widerstand formiert sich. Was spricht dagegen - aus juristischer, epidemiologischer, gesellschaftlicher und praktischer Sicht? Moderation: Annette Riedel www.deutschlandfunkkultur.de, Wortwechsel Direkter Link zur Audiodatei…
 
Jim Henson erfand jene quietschbunten Höhlenbewohner, die in den 80er-Jahren viele Kinder begeisterten. Jetzt bekommen die Fraggles ein Comeback, das die Filmkritikerin Jenni Zylka überzeugt, da die Puppenserie fröhlich, humanistisch und divers sei. Jenni Zylka im Gespräch mit Boussa Thiam www.deutschlandfunkkultur.de, Kompressor Direkter Link zur …
 
Autoren mit Holocaust- und Lagererfahrung wie Imre Kertész oder Jorge Semprun waren mehr als Schriftsteller. Ihre intellektuelle Stimme war zugleich eine moralische. Was passiert mit der Literatur dieser Autoren nach deren Ableben? Von Siegfried Ressel www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Direkter Link zur Audiodatei…
 
Mit dem Glück ist es kompliziert. Sind es die besonderen Momente von Freude oder Lust im Leben? Oder ist es ein dauerhafter Zustand von Wohlbefinden? Es gibt viele Konzepte für ein erfülltes Leben – aber ist das Glück von Menschen überhaupt vergleichbar? Von Maike Hildebrand www.deutschlandfunkkultur.de, Freistil Direkter Link zur Audiodatei…
 
Loading …

Короткий довідник

Google login Twitter login Classic login